Freitag, 23. Dezember 2016

ADVENT IM HARZ

Ein Post der sich weder um das Meer noch um maritimes in sonst einer Form dreht?
Geht das?
Auf diesem Blog?
Nun eigentlich nicht -
Nein! Wirklich nicht...Meerhexe...ohne das Meer...
Aber... -hexe...das ist doch vielleicht gar nicht so abwegig...
Um Hexen dreht sich doch quasi alles im Harz, oder?
Ich mein...der Broken...der Hexentanzplatz...und wer weiß vielleicht kommen zur Walpurgisnacht auch gelegentlich Meerhexen auf den Broken...
Also ich finde nun muss mir erst mal jemand beweisen dass es nicht so ist!
So und damit hab ich doch eine wunderbare Rechtfertigung diesen Post zu schreiben...wobei ich mich natürlich in keinster Weise rechtfertigen muss, denn es ist ja mein Blog und da kann ich posten was ich will...so:
Und ich will ein paar Eindrücke meiner Reise nach Quedlinburg mit euch teilen, denn es ist sooooo wunderschön dort!
Advent in den Höfen...sicher habt ihr schon davon gehört!
Mehr als 20 kleine individuelle Weihnachtsmärktchen... in diesen wunderhübschen kleinen Höfen, zwischen all den alten Fachwerkhäuschen - manch eines könnte man beinahe für ein Hexenhäuschen halten 😉 Jeder Hof hat ein Motto unter dem die Stände geschmückt und das Angebot gewählt wird...einfach zauberhaft!
Und dann dieses Städtchen selbst...all die kleinen schnuckeligen Lädchen...die Gässchen...die Burg...ach was erzähl ich so viel...schaut doch einfach selbst:



















So und wir ihr sehen könnt zum Schluss gabs ja dann doch zwei Bilder vom Meer...naja Pool...
Also Pool ohne Wasser...
Ok nennen wir es Wunschbrunnen, denn einige Burgbesucher hatten wohl das Bedürfnis einen Glückstaler in denselben zu werfen...
Sehr kreativ wie ich finde 😉
Und die Eigentümer freuen sich vielleicht über diese kleine Spende 😉








Donnerstag, 22. Dezember 2016

TERASSENBRÖTCHEN AHOI!

Ein leckeres Rezept zum Nachbacken...



Zutaten:
250g Butter
100g Zucker
350g Mehl
100g Haselnüsse
2 Pck. Vanillezucker

säuerliches Gelee zum Bestreichen (z.B. Johannisbeergelee)
Puderzucker zum Bestäuben

Die Zutaten zu einem Teig kneten.
Diesen nach dem Kaltstellen nicht zu dünn auswellen.
Mit einem Segelschiff - Förmchen ausstechen. Bei 175 Grad 10 Minuten backen.
Die Hälfte der erkalteten Plätzchen mit dem Johannisbeergelee bestreichen.
Ein weiteres Plätzchen als Deckel aufsetzen und das ganze mit Puderzucker bestäuben.

Dann ein Plätzchen probieren...mmhhh....!!!







Dienstag, 20. Dezember 2016

EIN HAUCH ORANGE...

Adventszeit ist Plätzchenzeit!
Deshalb heute eine kleine feine Hexenküchenidee...
Wir verzaubern Seepferdchen in einen Weihnachtstraum:

Und hier das Rezept:
250g Zucker
geriebene Schale einer Orange
1 Eßlöffel frisch gepresster Orangensaft
450g gemahlene Haselnüsse
6 Eigelb
Alle Zutaten gut verkneten und über Nacht kalt stellen.
Den Teig nicht zu dünn zwischen Frischhaltefolie auswellen un die Seepferdchen ausstechen.
Backzeit: 10 Minuten bei 175 Grad backen.

Für den Guss:
300g Puderzucker
mit 5Eßlöffel Orangensaft vermengen und die Plätzchen damit bestreichen...
und zum Adventstee genießen...

Sonntag, 27. November 2016

KUNSTHANDWERKERMARKT

Auch dieses Jahr in der Vorweihnachtszeit stehen wieder Kunsthandwerker- und Weihnachtsmärkte an. Mit meinen gefilzten Kleinigkeiten dekoriere ich dann meinen Marktstand und freue mich über begeisterte Kunden. Dieses mal war ich unter anderem auf dem wunderschönen Kunsthandwerkermarkt den das Glasperlenspiel in Asperg jedes Jahr veranstaltet. Ein kleiner besonderer Markt bei dem sich nicht nur die Besucher zwei Tage lang von all den schönen Kunstwerken verzaubern lassen können...auch die Aussteller werden hier in familiärer Atmosphäre aufgenommen und wunderbar verwöhnt...



Montag, 7. November 2016

LESEVERGNÜGEN

Hallo Bücherwürmer,

ich verschlinge ja Bücher wie andere Leute Schokolade...naja ich gebs zu ich verschlinge Bücher und gerne auch Schokolade ;-)
Je nach Lust und Laune verschlinge ich also zu meiner Schokolade Reiseberichten, Biografien, Romane, Krimis, oder auch mal schöne Bildbände...
Neulich habe ich ein ganz bezauberndes Buch in die Hände bekommen.
Einen Roman von Jenny Colgan : "Die kleine Bäckerei am Strandweg"
Und beim Lesen bekommt man nicht nur Appetit auf Schokolade, sondern auch auf frisches Brot und Kuchen...mmh...denn die sympathische Romanfigur Polly verwandelt eine alte baufällige Bäckerei auf einer kleinen sturmumtosten Insel in der Nordsee in eine wunderbare Bäckerei...und den Duft von frisch Gebackenem kann man beinahe durch die Seiten riechen ;-) aber es duftet auch nach dem wilden rauen Meer und nach Honig und der Liebe...
Also wenn ihr mich fragt diesen süßen Roman muss man einfach Lesen!
Es gibt ihn im Taschenbuchformat und er ist im berlin-Verlag erschienen...
Also unbedingt Schmökern und vielleicht ein frisches noch warmes Brot mit Butter und Honig dazu geniesen...


ADVENTSLICHTER

Hallo ihr Lieben,

neulich habe ich euch ja einige meiner gefilzten Windlichtgläschen gezeigt, die bei mir für hübsches Kerzenlicht sorgen.
Heute möchte ich euch noch eine kleine Variation für die Adventszeit vorstellen...



vielleicht noch ein wenig früh aber schließlich müssen sie auch erst mal gefilzt werden ;-)

Mittwoch, 2. November 2016

WINDLICHTER

Hallo ihr Lieben,
die Uhr wurde am Wochenende umgestellt und damit sind sie da...die langen Abende an denen man es sich gerne auf dem Sofa gemütlich macht. Eine Tasse Tee, ein gutes Buch, Gemütlichkeit und zauberhafter Kerzenschein...
Die passenden Windlichtgäschen für den stimmungsvollen Kerzenschein habe ich schon mal gefilzt...
Gerne darf es bei mir von den üblichen Kürbisgesichtern abweichen und sich stattdessen maritim in meine Wohndeko einfügen...hier eine kleine Anregung, die ihr natürlich auch individuell an eure Einrichtung und Dekovorlieben anpassen könnt indem ihr zum Beispiel andere Farben oder Motive wählt:














Mittwoch, 28. September 2016

DIY BUNTE GLÄSCHEN

Selber machen macht glücklich!
Das habe ich kürzlich irgendwo gelesen und es stimmt!
Deshalb heute endlich mal wieder ein kleines Bastelprojekt für euch.
Ihr benötigt dazu lediglich verschiedene Einmachgläser und Washitape.
Die Gläschen werden nach belieben beklebt und es entstehen in wenigen Minuten individuelle Windlichter oder hübsche Gläser zur Aufbewahrung von allerlei Krimskrams...


Ihr seht der Fantasie sind keine grenzen gesetzt!
Viel Spaß beim Selbermachen!!!




Samstag, 10. September 2016

INSELIDYLLE - LANGEOOG

Ich glaub viele Worte braucht es gar nicht um dieses hübsche sonnige Fleckchen Erde in der Nordsee zu beschreiben...ja - sonnig war es wirklich! Kein Sturm, keine Wolken, meist nicht mal ein Wölkchen am strahlend blauen Himmel...hm...fast ein bisschen schade....liebe ich doch gerade das raue Klima im Norden...stattdessen: Badewetter! Na gut...war schon auch ganz schön...will ja mal nicht meckern ;-)